Lesen vor dem Schlafengehen ist eine beliebte Aktivität für Menschen jeden Alters. Experten empfehlen häufig, das Lesen als entspannende Aktivität in die Schlafenszeit einzubauen, um einen gesunden Schlaf bei Erwachsenen zu fördern. Bei Kindern kann das Vorlesen vor dem Schlafengehen die Liebe zum Lesen fördern und dem Gehirn helfen, Lesen mit Schlaf zu assoziieren.

Erfahre mehr über die Vorteile des Lesens vor dem Schlafengehen, die Vorteile verschiedener Leseformate, Tipps, was du lesen solltest, und wie du das Lesen zu einem regelmäßigen Bestandteil deiner Schlafenszeit machen kannst.

Vorteile des Lesens vor dem Schlafengehen

Vor dem Schlafengehen zu lesen ist eine der wenigen Strategien zur Schlafhygiene, die zu einer guten Nachtruhe beitragen können. Wenn du dir in den Minuten und Stunden vor dem Schlafengehen Zeit zum Lesen nimmst, kann das helfen, Stress abzubauen und deinen Körper und Geist zu entspannen. Es ist außerdem erwiesen, dass Lesen vor dem Schlafengehen die Entwicklung des Gehirns von Kindern fördert und den kognitiven Abbau im Alter verringert.

Entspannung und Stressabbau

Ein gewisses Maß an Stress und Sorgen ist ein normaler Teil des Lebens. Doch schon ein wenig Stress kann sich negativ auf den Schlaf auswirken. Eine Freizeitbeschäftigung wie Lesen kann helfen, Stressgefühle und die Auswirkungen von Stress auf den Körper zu reduzieren.

Der Körper reagiert auf wahrgenommene Stresssituationen, indem er in Alarmbereitschaft versetzt wird und Herzfrequenz und Blutdruck ansteigen. Dieser gesteigerte Zustand, die sogenannte Stressreaktion, kann das Einschlafen erschweren.

Für diejenigen, die Schwierigkeiten beim Einschlafen haben, kann Lesen helfen, die Erregung vor dem Einschlafen zu verringern. Im Zustand der Erregung vor dem Einschlafen sind physiologische und mentale Prozesse aktiv. Beispiele für Erregung vor dem Einschlafen sind Schwierigkeiten, den Geist zur Ruhe zu bringen oder eine erhöhte Herzfrequenz.

Ein Ritual vor dem Schlafengehen, das entspannende Aktivitäten wie Lesen beinhaltet, kann helfen, Körper und Geist zu beruhigen. Ein entspannter Zustand bereitet den Körper auf den Schlaf vor, indem er die Herzfrequenz und den Blutdruck senkt und die Gedanken beruhigt.

Wenn Stress oder Sorgen deinen Schlaf trotz deiner Bemühungen um Entspannung stören, sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin. Er kann dir vielleicht Entspannungstechniken und andere Hilfsmittel empfehlen, um deinen Schlaf zu verbessern.

Kognitive Vorteile

Lesen hilft nicht nur dabei, sich zu entspannen und Stress abzubauen, sondern kann auch dazu beitragen, einen späteren kognitiven Abbau zu verhindern und die Gehirnentwicklung bei Kindern zu fördern.

Beim Lesen werden alle Aspekte der kognitiven Funktion und alle Regionen des Gehirns angesprochen. Es zapft die Fähigkeit des Gehirns an, verschiedene Arten von Informationen zu verstehen, z. B. Buchstaben zu sehen und zu erkennen, die Bedeutung von Wörtern zu verstehen und den tieferen Sinn eines Textes zu erfassen.

Mit zunehmendem Alter kann es für das Gehirn schwieriger werden, zu denken, zu lernen und Informationen zu behalten. Um die Gesundheit des Gehirns zu fördern, empfehlen Experten, geistig anregende Aktivitäten wie das Lesen eines Buches oder einer Zeitschrift durchzuführen. Aktivitäten, die das Gehirn beanspruchen, können sogar vor neurodegenerativen Krankheiten wie Alzheimer schützen.

Lesen kann auch die gesunde Entwicklung des Gehirns bei Kindern fördern. Interaktives Lesen zwischen einem Kind und seinen Bezugspersonen kann dazu beitragen, den Wortschatz und die Sprachentwicklung des Kindes zu verbessern. Langfristig kann das Vorlesen den schulischen Erfolg des Kindes verbessern.

Experten empfehlen, Kindern 20 Minuten am Tag vorzulesen. Aus diesem Grund kann es eine gute Idee sein, vor dem Schlafengehen ein Buch zu lesen und es in die Schlafenszeit deines Kindes einzubauen.

Kindern vor dem Schlafengehen vorlesen

Untersuchungen haben ergeben, dass Kinder, die vor dem Schlafengehen eine feste Routine haben, die auch das Vorlesen oder Erzählen von Geschichten beinhaltet, länger schlafen. Das kann ihnen auch helfen, ihre schulischen Leistungen zu verbessern.

Wenn du deinem Kind vor dem Schlafengehen ein Buch vorliest, kann das auch eine gute Alternative zur Nutzung eines elektronischen Geräts wie eines Tablets oder Telefons im Bett sein. Die Nutzung elektronischer Geräte kurz vor dem Schlafengehen kann sich negativ auf die Schlafqualität und -menge auswirken.

Wenn du das Lesen in die Schlafroutine deines Kindes einbeziehst, trägt das auch zu einer gesunden Schlafhygiene im späteren Leben bei.

Das Lesen in deine Schlafenszeit-Routine einbauen

Eine Routine vor dem Schlafengehen kann dir zu einem besseren Schlaf verhelfen. Ein Ritual vor dem Schlafengehen signalisiert dem Gehirn, dass es Zeit ist, von den Tagesaktivitäten in den Nachtschlaf überzugehen. Das Lesen vor dem Schlafengehen als Teil dieser Routine kann dazu beitragen, diesen Übergang zu signalisieren.

Die Einführung einer neuen Bettzeit-Routine, zu der auch das Lesen gehört, lässt sich mit ein paar einfachen Schritten bewerkstelligen.

  • Habe einen Plan: Mach dir klar, warum es für dich wichtig ist, das Lesen in deine Routine vor dem Schlafengehen aufzunehmen. Mache dir klar, welches Ziel du erreichen willst.
  • Fang mit kleinen Schritten an: Beginne damit, dass du dir vor dem Schlafengehen ein paar Minuten mehr Zeit nimmst, um ein oder zwei Seiten in einem Buch oder einer Zeitschrift zu lesen. Indem du dich in kleinen Schritten zum Erfolg bringst, kannst du diese neue gesunde Gewohnheit festigen.
  • Feiere deinen Erfolg: Bestätige dich selbst für dein Vorhaben, eine neue gesunde Gewohnheit zu etablieren, und für die Anstrengungen, die du unternimmst, um dieses Ziel zu erreichen.

Was du vor dem Schlafengehen lesen solltest

Bei der Wahl der Lektüre vor dem Schlafengehen hat jeder andere Vorlieben. Was für die eine Person eine entspannende Lektüre ist, ist es für die andere vielleicht nicht.

Es gibt zwar keine wissenschaftlichen Beweise dafür, welche Lektüre am besten zum Einschlafen geeignet ist, aber Verleger und Buchhändler raten dazu, alles zu meiden, was gruselig oder verstörend ist. Das beste Buch für die Lektüre vor dem Schlafengehen ist ein fesselndes, aber nicht zu fesselndes Buch.

Für Erwachsene empfehlen Buchhändler/innen, etwas zu lesen, das beruhigend, skurril oder sogar langweilig ist. Genres wie Liebesromane, Science-Fiction, Kurzgeschichten und Bücher über die Gesundheit des Schlafes können das Richtige sein. Für Kinder empfehlen Buchhändler/innen, ihnen eine altersgerechte Fantasiegeschichte, eine Gute-Nacht-Geschichte oder ein Bilderbuch vorzuspielen oder mit ihnen zu lesen.

Gefiel dir dieser Artikel?
JANEIN

Matthias Böhm ist ein renommierter Experte für Schlaf und Schlafumgebung sowie erfahrener Wissenschaftsjournalist. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung und einem besonderen Talent, komplexe medizinische Inhalte verständlich und korrekt darzustellen, hilft er Menschen, ihre Schlafqualität nachhaltig zu verbessern. Seine Beiträge sind eine zuverlässige Quelle für alle, die ihr Verständnis für Gesundheitsthemen vertiefen und gesundheitsfördernde Maßnahmen ergreifen möchten. Folgen Sie seinen fundierten Ratschlägen und entdecken Sie, wie Sie durch bessere Schlafgewohnheiten und geeignete Schlafumgebungen erholsamere Nächte erleben können.