Kennst du Fatou, den ältesten lebenden Gorilla?

Im April hat Fatou, die im Berliner Zoo lebt, die Medien im Sturm erobert, als sie ihren 65. Geburtstag feierte.

Aber der Geburtstag hat uns zum Nachdenken gebracht: Wie sieht Fatous Leben aus? Wie schläft sie? Wie hat sich ihr Schlaf im Laufe ihres Lebens verändert? Da uns diese Fragen im Kopf herumschwirrten, hatten wir keine andere Wahl, als nachzuforschen.

Wo schlafen Gorillas?

Gorillas bauen kreisförmige Nester, in denen sie jede Nacht schlafen. Sie schlafen nicht zweimal in demselben Nest. Es kann aber sein, dass sie ihre Nester in der Nähe des vorherigen bauen. Die Nester bestehen aus Blättern und Ästen.

Auch Tagesnester sind für jüngere Gorillas zum Ausruhen nicht unüblich. Sie sind recht schnell gebaut, in nur 5 Minuten, und liegen normalerweise auf dem Boden, können aber auch etwas erhöht sein.

Während Berggorillas fast ausschließlich auf dem Boden bauen, legen die anderen Gorillaarten und auch andere Menschenaffen ihre Nester in der Regel hoch in den Baumkronen an, damit sie vor potenziellen Raubtieren geschützt sind. Weibchen und Jungtiere bevorzugen es, in Bäumen zu schlafen, während Silberrücken-Männchen das fast nie tun.

Wie lange schlafen Gorillas?

Gorillas beginnen eine Stunde vor Sonnenuntergang mit dem Nestbau und gehen bei Einbruch der Dunkelheit schlafen. Sie schlafen etwas länger als Menschen – durchschnittlich 12 Stunden pro Nacht.

Aber anscheinend können sie auch bis zu 17 Stunden pro Nacht schlafen, so die ugandischen Safari-Experten.

Welche Unterschiede gibt es bei den Schlafgewohnheiten der Gorillas je nach Alter?

Gorillakinder bleiben so lange im Gorillanest ihrer Mutter, bis sie weitere Nachkommen bekommen hat. Nach etwa vier Jahren fangen die jungen Gorillas an, allein zu schlafen und ihr eigenes Nest zu bauen, so wie sie es gelernt haben, als sie ihre Mutter oder ihren Vater beobachteten.

Fressen Gorillas vor dem Schlafengehen?

Laut dem Experten fressen Gorillas morgens. Danach arbeiten sie am Nestbau, während die Gorillababys spielen. Danach machen sie ein Nickerchen und essen bis zur Schlafenszeit. Fast alles, was sie essen, ist pflanzliches Material.

Welche interessanten Gewohnheiten haben Gorillas?

Gorillas verbringen etwa ein Drittel ihres Tages damit, sich auszuruhen, und in dieser Zeit sind sie mit anderen Gorillas zusammen, normalerweise zwischen Mittag und spätem Nachmittag.

Share.