Orthopädische Kissen sind speziell entwickelte Kissen, die Schmerzen, Verspannungen und Schlafstörungen lindern, indem sie den Kopf, den Nacken und die Wirbelsäule in einer optimalen Position halten. Die Wahl des richtigen orthopädischen Kissens ist entscheidend dafür, dass du die Vorteile eines Kissens voll ausschöpfen kannst. Dieser Leitfaden hilft dir, das richtige orthopädische Kissen für deine Bedürfnisse zu finden.

DONAMA Kissen Ergonomisches Nackenstützkissen aus Memory Foam

49,99
32,08
 lieferbar
8 verwendet von 27,19€
Kostenloser Versand
Amazon.de
am 29. Mai 2024 4:10 am

Glückstoff® Orthopädisches Kissen (Zertifiziert für alle Schlaftypen)

68,90  lieferbar
4 verwendet von 66,83€
Kostenloser Versand
Amazon.de
am 29. Mai 2024 4:10 am

Elviros Orthopädisches Kopfkissen

 nicht vorrätig
Amazon.de

Schlafposition:

Die Wahl des richtigen orthopädischen Kissens hängt stark von deiner bevorzugten Schlafposition ab. Es gibt spezielle Kissen für Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer.

  • Seiten- oder Rückenschläfer: Wenn du auf der Seite oder auf dem Rücken schläfst, brauchst du ein Kissen, das deine Wirbelsäule in einer geraden Linie hält. Ein konturiertes Kopfkissen oder ein Kissen mit einer Nackenrolle kann hier hilfreich sein.
  • Bauchschläfer: Wenn du auf dem Bauch schläfst, brauchst du ein flacheres Kissen, damit dein Nacken nicht überdehnt wird. Ein weicheres, flaches Kissen kann hier eine gute Wahl sein.

Materialien:

Die Materialien, aus denen orthopädische Kissen hergestellt sind, können einen großen Einfluss auf den Komfort und die Unterstützung haben. Die gängigsten Materialien sind:

  • Memory-Schaum: Passt sich den Konturen deines Kopfes und Nackens an und bietet eine hervorragende Unterstützung. Allerdings kann er Wärme speichern, was für manche Menschen unangenehm sein kann.
  • Latex: Bietet eine ähnliche Unterstützung wie Memory-Schaum, ist aber in der Regel atmungsaktiver und langlebiger.
  • Feder- oder Daunenkissen: Diese Kissen sind weicher und anpassungsfähiger, bieten aber möglicherweise nicht die gleiche Unterstützung wie Schaumstoff- oder Latexkissen.

Form des Kissens:

Orthopädische Kissen gibt es in verschiedenen Formen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Schläfer gerecht zu werden:

  • Kissen in Konturform: Diese Kissen haben eine spezielle Form, die Kopf und Nacken in einer natürlichen Position stützt und die Wirbelsäule aufrichtet.
  • Nackenstützkissen: Diese Kissen haben eine erhöhte Nackenrolle, um den Nacken zu stützen und die Wirbelsäule auszurichten.
  • Keilkissen: Diese Kissen haben eine dreieckige Form und können verwendet werden, um Rücken- oder Beinschmerzen zu lindern, indem sie den Druck von der Wirbelsäule nehmen oder die Beine hochlegen.

Größe und Höhe des Kissens:

Die Größe und Höhe des Kissens sollte zu deiner Körpergröße und deinen Proportionen passen. Ein zu hohes oder zu niedriges Kissen kann zu Nackenschmerzen und einer schlechten Schlafposition führen. Als Faustregel gilt, dass das Kissen hoch genug sein sollte, um die Lücke zwischen deinem Kopf, deinem Nacken und deinen Schultern auszufüllen, ohne deinen Kopf unnatürlich nach oben oder unten zu drücken. Achte darauf, dass du ein Kissen wählst, das für deine individuellen Bedürfnisse geeignet ist.

Allergien und Empfindlichkeiten:

Wenn du an Allergien leidest oder empfindlich auf bestimmte Materialien reagierst, solltest du ein orthopädisches Kissen aus hypoallergenen Materialien wie Latex oder synthetischen Alternativen zu Federn und Daunen wählen. Ein abnehmbarer und waschbarer Kissenbezug kann ebenfalls dazu beitragen, Allergene zu reduzieren und die Lebensdauer des Kissens zu verlängern.

Preis und Qualität:

Orthopädische Kissen gibt es in verschiedenen Preisklassen. Auch wenn es verlockend sein mag, ein günstiges Kissen zu wählen, ist es wichtig, die Qualität und Langlebigkeit des Kissens zu berücksichtigen. Ein hochwertiges Kissen mag auf den ersten Blick teurer erscheinen, aber es kann auf lange Sicht eine bessere Unterstützung und mehr Komfort bieten und sich als kosteneffektiv erweisen.

Fazit:

Die Wahl des richtigen orthopädischen Kissens hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter deine bevorzugte Schlafposition, die verwendeten Materialien, die Form des Kissens, die Größe und Höhe des Kissens sowie eventuelle Allergien oder Empfindlichkeiten. Wenn du all diese Aspekte berücksichtigst, kannst du das ideale orthopädische Kopfkissen für deine individuellen Bedürfnisse auswählen und zu einer erholsamen und schmerzfreien Nacht beitragen.

Gefiel dir dieser Artikel?
JANEIN

Matthias Böhm ist ein renommierter Experte für Schlaf und Schlafumgebung sowie erfahrener Wissenschaftsjournalist. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung und einem besonderen Talent, komplexe medizinische Inhalte verständlich und korrekt darzustellen, hilft er Menschen, ihre Schlafqualität nachhaltig zu verbessern. Seine Beiträge sind eine zuverlässige Quelle für alle, die ihr Verständnis für Gesundheitsthemen vertiefen und gesundheitsfördernde Maßnahmen ergreifen möchten. Folgen Sie seinen fundierten Ratschlägen und entdecken Sie, wie Sie durch bessere Schlafgewohnheiten und geeignete Schlafumgebungen erholsamere Nächte erleben können.